Anne-Margaretha

Arktische Expeditionen

Segel deinen Traum

Segel Programm 2017-2018 ist fertig!

 

ANNE-MARGARETHA Arktische Expeditionen hat sich auf Reisen in die Polargebiete spezialisiert: Antarktis und Spitzbergen (incl Franz Joseph Land) haben unsere Herzen gestohlen! Mit unserem schönen Schiff begeben wir uns in die weißen Landschaften und werden durch die dort lebenden Tiere begleitet. Bei Spitzbergen schwimmen neugierige Wale mit und unter der Anne-Margaretha, Walrösser inspizieren das Schiff, tausende Vögel schnattern auf den bevölkerten Felsen neben den vielen Brutplätzen und regelmäßig sehen wir Eisbären, manchmal sogar mit ein oder zwei Jungtieren..! Es verschlägt einem die Sprache, wenn man an den faszinierenden Gletschern vorbei fährt, die im Sonnenlicht strahlen und glitzern. Die majestätischen bepuderten Berge von Spitzbergen, von denen Willhelm Barentsz so beeindruckt war, in dieser manchmal unwirklichen Stille.. Das alles zieht uns alljährlich wieder in den hohen Norden.
Aber auch auf der anderen Seite der Welt durften wir nun schon einige Male das Polargebiet um die Antarktis bewundern!

„Ich komme nicht um mir die Pinguine anzuschauen, nee! Allein wegen der Natur der Antarktis!“

das haben wir schon häufiger von Gästen zu Beginn einer Antarktis Expedition gehört. Häufig waren es genau diese Gäste, die die meisten Bilder der drolligen Tiere machten. Unbeschreiblich sind auch die vielen Begegnungen mit Buckelwalen, die während ihrer Nahrungssuche in der Antarktis ihre beeindruckenden Schwanzflossen ganz nah zeigen! Orkas, die die Anne-Margaretha als Spielgefährte sehen und uns durch ihr schnelles auf- und abtauchen längs des Schiffes gerne mal erschrecken. Oder Seeleoparden, die so frech sind und uns antäuschen die Landleinen durchzubeißen. Man nimmt Fotos mit aus der Antarktis, die noch viel schöner sind, als man sie sich vorgestellt hat und die einen lange von dieser besonderen Reise zehren lassen. Wie erzählt man solche Erlebnisse seiner Familie oder Freunden? Worte sind dafür manchmal nicht ausreichend…

Folgendes können wir unseren Gästen bieten: eine unvergessliche Reise auf einem schönen, starken und sicheren Segelschiff, mit einer offenen und freundlichen Besatzung!

Mehr information? Email: annemargaretha@planet.nl                                             

Norwegische Fjorde mit Anne-Margaretha

Norwegen und seine Küsten

Entlang der norwegischen Küste reist man am besten mit dem Schiff! Anne-Margaretha Charters bietet Segelreisen für Naturliebhaber, Fotografen, und Menschen, die gerne durch und in den Fjorden Norwegens wandern. Wir besuchen kleine Inseln und versteckte Orte, erklimmen Berge mit und ohne Gletscher und lassen uns von den Wellen tragen.
Die Segelreise durch die Lofoten wird eine Entdeckungsreise mit geheimen Buchten, in die selten jemand kommt und es wird viel Möglichkeiten zum Wandern geben. Häufig sehen wir hier Orkas auf Futtersuche und auch der Fischadler wird oft gesichtet.
Mehr Informationen über die einzelnen Reisen hier:

P1 Segelreise (Nordseeüberquerung) IJmuiden – Bergen mit Tagesreisen ab Stavanger und als Höhepunkt der Besuch des Predigerstuhls im Lysefjord
P2 Bergen – Bodø, eine Segelreise zwischen den Inseln vor der Westküste Norwegens, ein Besuch einer der vielen Vogelinseln und dem Svartissengletscher, der durch sein Farbspektrum zwischen dunkel- über azurblau bis weiß besticht.
P3 Bodø – Tromsø, unsere Reise durch die Lofoten, mit einem Besuch des Nusfjords (Museumsdorf), Henningsvaer und natürlich dem Trollfjord. Wir werden fischen und auf Orkaausschau gehen!

Spitzbergen mit Anne-Margaretha Eisbären

Spitzbergen und Bäreninsel

Spitzbergen, ein Traum, der Wirklichkeit wird! Mit der Anne-Margaretha segeln wir von Tromsø zur selten besuchten Bäreninsel. Danach geht es in ca. einem Tag weiter nach Spitzbergen! Der Hornsund im Süden, ist einer der spektakulärsten Fjorde Spitzbergens: blau-weiße Gletscher, Eisberge, Überbleibsel der Walfischfahrt an Land und eine große Chance Eisbären, Walrösser und Belugas zu sehen..
Die zwei Spitzbergenreisen gehen in den Norden. So viel Schönes kann man selten bestaunen. Rentiere, Papageientaucher, Polarfüchse, Bartrobben: alles Tiere, die wir hier häufig sehen. Natürlich halten wir auch die Augen nach Eisbären, Walrösser und Blauwalen (2016 drei Mal gesehen!) auf.
Die schöne Rückreise zum norwegischen Festland geht wieder über die Bäreninsel!
Mehr Informationen über die einzelnen Reisen hier:

P4 Tromsø- Spitzbergen (Longyearbyen hat einen Flughafen)
P5 Spitzbergen reise I
P6 Spitzbergen reise II
P7 Spitzbergen- Bäreninsel- Tromsø

Segeln über den Ozean mit der Anne-Margaretha

Ozeanreisen:

Wir machen verschiedene, längere Ozeanüberquerungen. Genießen Sie während dieser Segelreise die Ruhe und das Weit-entfernt-Sein vieler Sorgen! Ebenso die viele schönen Sonnenauf- und Untergänge und kommen Sie als ‘anderer Mensch’ zurück.
Kein Tag gleicht dem anderen: wir können unsere Mahlzeiten selbst fangen, nehmen Kontakt zu den Vögeln auf, die die Anne-Margaretha begleiten, genießen die Gesellschaft an Bord: auch Menschen, die mal etwas anderes ausprobieren möchten und eine Zeit lang auf Handy oder Internet verzichten können. Denn ab einer Entfernung von 30 km von der Küste, gibt es keinen Empfang mehr. (Für Notfälle haben wir natürlich immer unser Satelittelefon und andere Kommunikationsmöglichkeiten an Bord!)
Mehr Informationen über die einzelnen Reisen hier:

P8 Ozeanreise von Tromsø in die Niederlande (über die Orkney Inseln) An Bord geht es in Tromsø und dann non-stop segelnd nach Nordengland. Abhängig von Wind, Wetter und Zeit können wir dort an Land. Dann geht es weiter in die Niederlande: IJmuiden/Spaarndam.

P12 Ozeanreise von den Kapverden nach Salvador de Bahía (Brazilien) In Mindalo (San Vicente) geht es an Bord und dann tragen uns die Passatwinde auf die andere Seite! Dies wird eine Segelreise mit unvorstellbar guter Luft und viel Entspannung.

P22 Ozeanüberquerung von Kuba auf die Azoren (mit einem kurzen Zwischenstopp auf Bermuda) Diese tolle Segelreise beginnt im farbenfrohen Kuba und bringt uns nach Bermuda. Von dort geht es weiter auf die Azoren, wo wir auf der westlichsten Insel Flores ankommen und wieder festen Boden betreten. Weiter geht es dann noch nach Faial, dem Ziel dieser Ozeanreise!

segeln bei den Kap Verde

In den warmen Süden

Wenn sich im September in den Niederlanden die Blätter zu färben beginnen, wird es Zeit für die Anne-Margaretha in den warmen Süden aufzubrechen!
Drei herrliche Segelreisen, die uns zu immer wärmeren Orten bringen: Von den Niederlanden aus, segeln wir entlang der französischen Küste nach Alderney, eine der Kanalinseln und von dort aus zur Nordwest Küste Spaniens. Anschließend geht es entlang der spanischen Küste weiter nach Cascais, Lissabon, das Ziel dieser Reise.
Die folgende Reise geht zunächst nach Madeira, das einen Tag erkundet werden kann, und dann weiter auf die Insel La Palma der Kanarische Inseln. Genießen Sie die Tiere, die sich rund um das Schiff zeigen (zB Delfine), und das herrliche Wetter. Eine Erfrischung bietet der Sprung ins angenehme Wasser.
Von La Palma geht es über La Gomera auf die Kapverden. Diese Segelreise bringt uns in Gegenden, in denen wir häufig Walfische zu Gesicht bekommen.
Mehr Informationen über die einzelnen Reisen hier:
P9 IJmuiden – Lissabon (Cascais)
P10 Lissabon (Cascais)- Kanarische Inseln (La Palma, Ort: Santa Cruz)
P11 Kanarische Inseln (La Palma) auf die Kapverden (Sao Vicente/ Mindalo)

Patagonien Segelexpedition mit der Anne-Margaretha

Entlang der südamerikanischen Ostküste

In Salvador de Bahia an der Nordküste Brasiliens beginnt diese farbenfrohe Reise.
Wir segeln entlang der Küste, an der man Walgeburten beobachten (2010!), mit Schildkröten schwimmen kann und beim Schnorcheln manchmal von einem neugierigen Delfin überrascht wird.
Viele schöne Inseln liegen auf dem Weg und je nach Wetter können wir dort schnorcheln und schwimmen. Diese Reise geht bis zum südlichsten Punkt Uruguays: Punta del Este, ein beliebter Badeort mit schönen Stränden.
Während der sich anschließenden Reise wird weiter nach Süden gesegelt und die ersten Albatrosse können gesichtet werden. Es wird deutlich frischer und nach einigen Tagen Segeln erreichen wir den Eingang der Magellanstraße und tauchen nach Patagonien ein. Noch in Chile/Punta Arenas offiziell einreisen, dann geht es gemütlich durch Patagonien nach Ushuaia, der Ausgangspunkt unserer Antarktis expeditionen.
Mehr Informationen über die einzelnen Reisen hier:

P13: Salvador de Bahia – Punta del Este
P14: Punta del Este – Ushuaia

Antarktis Expedition mit der Anne-Margaretha

Antarktis Expeditionen

Auch in 2017/2018 geht es für die Anne-Margaretha wieder in die Antarktis.
Der Besuch dieses wunderschönen Kontinents steht auf der Wunschliste vieler Menschen! Wir kennen mittlerweile Orte, zu dem die meisten Schiffe nicht kommen oder die sie gar nicht kennen. In unseren 2 Schlauchbooten kann die ganze Gruppe (max. 15 Personen) gemeinsam an Land.
Jede Reise hat seine Besonderheit – zu einem das Tageslicht: während der ersten Reise wird es nicht dunkel, zum anderen die Pinguinnester: während der ersten Reise der Nestbau und die ersten Eier, die zweite Reise kann die Jungtiere und die sich rührend kümmernden Eltern beobachten, während in der dritten Reise, die kleinen Pinguine fast pflüge sind und meist auf die nahrungssuchenden Eltern warten.
Jedes Jahr sehen wir zunehmend Wale und Seeleoparden und auch immer wieder Orkas! Und da haben wir noch nicht über die atemberaubende Eislandschaft der Antarktis im Hintergrund gesprochen…
Mehr Informationen über die einzelnen Expeditionen hier:

P 15: Antarktis Expedition Teil I
P 16: Antarktis Expedition Teil III

Chilenische Küste Segeln mit der Anne-Margaretha

Entlang der südamerikanischen Westküste

Wir beginnen unsere Patagonien reise in Ushuaia und segeln während der 3,5 Wochen durch die Kanäle und Gewässer dieser Region.
Diese beeindruckende Reise ist bereits ausgebucht, aber auf der darauf folgenden Reise entlang der chilenischen Küste gibt es noch ein paar freie Plätze. An Bord geht es in Puerto Montt und von dort direkt auf den Pazifik. Die letzten Jahre wurden wir hier häufig durch eine Gruppe Blauwale begrüßt, wer weiß…
Innerhalb der nächsten 3 Wochen lassen wir uns durch den Wind und den Humboldstrom gen Norden führen. Diese für viele Menschen unbekannte Küste hat unser Herz gestohlen. Begleitet durch Pelikane und viel andere Vögel (Chilenisches Vogelkundebuch ist an Bord) wird es stets wärmer, auch wenn das Wasser durch den kalten Golfstrom sehr frisch ist. Wir kommen an unbewohnten Inseln vorbei, die allein durch dutzende Vögel eingenommen sind, besuchen das farbenfrohe Valparaiso (UNESCO Weltkulturerbe) und segeln bis zum nördlichsten Punkt: Arica.
Mehr Informationen über diese Reise hier:

P 19: Puerto Montt – Arica: Segelreise entlang der chilenischen Küste

Segeln Galapagos Inseln

Galapagos Inseln

Unser nächstes Ziel nach Arica/Chile sind die Galapagos Inseln. Entspannt segeln wir mit gutem Wind zu dieser besonderen Inselgruppe, die in ihrer Schönheit der Vorstellung entspricht. Wir erreichen die Galapagosinseln nach ca. zwei Wochen segeln. Unterwegs sehen wir meist viel Wale, fliegende Fische und verschiedenste Vogelarten. Dort angekommen kann man natürlich je nach eigener Planung noch längere Zeit auf den Inseln verbleiben.
Für uns geht es von dort weiter nach Panama. Auch hier kann man natürlich schon im Vorfeld Zeit auf der Inselgruppe verbracht haben, bevor man an Bord geht.
In Panama angekommen muss alles für die Einreise und Weiterreise durch den Panamakanal organisiert werden. Diese Durchfahrt wird ein ganz besonderer Tag: die mächtigen Schleusen mit ihren enormen Schleusentoren und dann den Kanal von West nach Ost zu passieren, um auf der anderen Seite in der Karibik herauszukommen! Von dort geht es in das belebte Kuba, dem Endpunkt dieser Reise.
Mehr Informationen über die einzelnen Reisen hier:

P 20: Arica – Galapagos Inseln
P 21: Galapagos Inseln – Panama (kanal) – Kuba

Cies Inseln segeln mit der Anne-Margaretha

Azoren – Spanien – Niederlande

Wir beginnen diesen Teil der Reise mit einer Azorenrundreise, auf der man die Möglichkeit hat verschiedene Inseln (Sao Jorge, Terceira, Graciosa) zu Fuß, mit dem Fahrrad oder Auto zu erkunden. Diese Reise ist wirklich ein Segel-Wanderurlaub mit Beginn- und Endpunktinsel Faial und dem bekannten Segler treffpunkt Horta!
Von Faial aus geht es dann zur Ozeanüberquerung nach Spanien. Zunächst wird aber noch die östlichste Insel der Azorengruppe (Sao Miguel) besucht, bevor es über den Ozean nach Spanien (La Coruna) geht. Dieser schöne Badeort ist einen extra Besuchstag sicher wert.
Von La Coruna starten wir dann die Biskaja-überquerung mit dem beliebten Ziel St Malo. Anschließend geht es je nach Wind und Wetter zu einer oder mehrere Kanalinseln (Alderney, Guernse, Jersey, Sark). Wir nehmen uns Zeit für deren Besichtigung und segeln dann entlang der französischen Küste. Eventuell lässt sich auch ein Besuch der schönen Stadt Dieppe einplanen.
Dann geht es weiter in die Niederlande: über IJmuiden nach Spaarndam, dem Endpunkt der dann vierten Weltreise der Anne-Margaretha.
P23. Azoren Rundreise
P24. Azoren (Faial + Sao Miguel) – La Coruna
P25. La Coruña– St. Malo – Kanal Inseln – IJmuiden

Go top