Von Bergen weiter in den Norden…

30 April 2017

Bergen ist eine besondere Stadt. Nicht allein fällt hier der meiste Niederschlag des Landes, es birgt auch besondere Menschen.

Man lebt mit einer geduldigen Akzeptanz des unvermeidlichen Regens, benutzt ihn als willkommenes Gesprächsthema, wenn man Kontakt sucht und entflieht ihm, sobald die depressiven Gefühle überhand nehmen, durch eine Reise nach Thailand..

So sind die Bergenbewohner geduldig, freundlich und international orientiert und offen!

Auch liegt hier ein Zauber in der Luft, der einen Seemann auf der Durchreise schon beeinflussen kann! Angekommen in einem Schneesturm mit Temperaturen unter null verbrachten wir ein paar Tage hier im Hafen. Die Vorhersagen ließen wenig Vorfreude auf die Weiterreise aufkommen: harter nördlicher Wind war angekündigt! Dazu ging kurz bevor wir gestern die Leinen losmachen wollten, die Kopfdichtung eines Generators kaputt.. Der dann folgende Arbeitstag bis spät in den Abend, brachte der Besatzung einen weiteren Erkundungstag in Bergen und uns allen einen schönen Segeltag heute! Der Wind war gegen alle Erwartungen nach Osten gedreht und wir genießen einen herrlichen blauen Himmel! Heinz

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

thirteen − 10 =

Go top